Weihnachtskleid Sew-Along 2016

Ich weiß nicht, was es dieses Jahr auf sich hat. Seit Oktober befinde ich mich schon im Weihnachts-Vorfreude-Modus. In Gedanken wird schon seit Wochen Deko geplant. Und wie mein super kitschiges Weihnachtskleid aussehen soll, weiß ich auch schon lange ganz genau. Es muss natürlich rot sein. Weihnachtsrot mit weißen Bündchen am Halsausschnitt und an den Ärmeln. Ein Kleid, das man mit einem breiten schwarzen Gürtel tragen kann. Na? Erinnert euch diese Beschreibung an jemanden? An einen bestimmten betagten Herrn, der seinen Wohnsitz am Nordpol nur an einem Tag des Jahres verlässt und dann die ganze Welt umrundet in seinem superschnittigen Schlitten?

Apropos schnittig – Der Schnitt

Ich hatte für mein Projekt schon immer den Schnitt Ella von pattydoo im Kopf. Vor allem weil ich den Schnitt sehr, sehr gerne mag und schon einige Ellas bei mir im Schrank hängen. Es soll keines von diesen billigen sexy Mrs. Clause Mini-Kostümchen werden. Ich denke an ein schönes rotes Strickkleid mit weitem Rock, das nur dezent an den Weihnachtsmann erinnert. Also ohne Plüsch und Flausch und billigem Polyester.
Ich habe mich schon stundenlang durch alle möglichen Seiten geklickt, auf der Suche nach Alternativschnitten. In Frage kommen nach ausgiebiger Recherche folgende Schnitte:

 

Raglankleid Toni

mm_vorschau_toni_350x215

Das Raglankleid von Milchmonster ist unglaublich wandelbar mit unzähligen Gestaltungsmöglichkeiten. Sollte meine Wahl nicht auf diesen Schnitt fallen, werde ich ihn auf alle Fälle kaufen und mir das ein oder andere Kleid zusammenstellen.

 

Jerseykleid Ella

ella

Die Ella hat sich für mich bereits mehrfach bewährt. Mit ihr bin ich auf der sicheren Seite. Der Schnitt liegt bereits fertig zugeschnitten hier und ich könnte sofort loslegen mit der Gewissheit, dass das Ergebnis passt.

 

Kleid, Vogue V8828

36_v8828_zb04

Dieser Kleiderschnitt gefällt mir auch wegen des Bahnenschnitts sehr gut. Er ist aber eher für Webware konzipiert und irgendwie auch nicht ganz das was ich suche. Er kommt dennoch in die engere Auswahl.

 

Tunikakleid von Burda 110-112016-DL

burda-tunikakleid

Dieser Schnitt ist definitiv ein Must Have, den ich mir auch sehr gut in Rot-Weiss vorstellen kann. An diesem Schnitt gefällt mir ausnahmslos Alles. Die Ärmel, das Taillienband, der Ausschnitt, der Rock. Er wird auf jeden Fall – in welcher Form auch immer – bald ein Zuhause in meinem Kleiderschrank finden.

Der Stoff

Eigentlich hatte ich zuerst an ein einfaches Jerseykleid gedacht. Als ich jedoch bei meinem letzten Besuch im Haus der Stoffe über diesen wunderschönen roten Strickstoff stolperte, wusste ich sofort, dass DIESER der Stoff für mein Weihnachtskleid sein muss!
Weißen Bündchenstoff hab ich noch hier rumliegen. Das fröhliche Nähen kann also beginnen.

Da kommt noch was – es wird noch schlimmer

Ich sags euch, ich bin ja eine verrückte Nudel! Da war ich doch neulich bei Ikea. Ich schlendere so nichtsahnend durch die Gänge, auf der Suche nach ein paar türkisen Pieces (warum türkis, erklär’ ich euch die Tage noch). Da seh ich sie… Eine Tagesdecke aus Schnee. Eine weiße Flauschischneedecke. Ich muss sie haben. Nicht fürs Bett und nicht fürs Sofa. Nein. Ich brauche was zum drüberziehen. Aus Schnee! Einen Poncho – oder einen Cardigan. Als mir diese Idee durch den Kopf schoss, habe ich mich kurz selbst gefragt, ob ich jetzt endgültig des Wahnsinns knusprige Beute bin. Ich hab mich umgedreht und bin weitergegangen. Na, so an Klescher hast wirklich no ned, hab ich mir gesagt. Wie die Decke dann trotzdem am Kassenband gelandet ist, weiß ich nicht mehr. Ehrlich!

Und jetzt klickt euch unbedingt zum ersten Teil des Weihnachtskleid Sew-Alongs um zu sehen, was die Anderen sich für ihre Weihnachtsgarderobe so ausgedacht haben:

11 Comments
  1. Antworten Nicole 14/11/2016 at 14:41

    Hey,

    das Tunika Kleid finde ich auch mega schön, obwohl ich es mir jetzt nicht aus Strick vorstellen kann. 🙂 Ich bin sehr gespannt, auf deine Auswahl.

    Beste Grüße
    Nicole

  2. Antworten beswingtes Fräulein 14/11/2016 at 16:43

    Ooooh, ich will auch einen Schneeponcho! Das klingt ja traumhaft! 😀

  3. Antworten Molas 15/11/2016 at 9:56

    Das Voguekleid ist klasse. Da gefällt mir auch der Stehkragen so gut.
    Lg Iris

  4. Antworten Tanja 15/11/2016 at 13:17

    Mein Favorit wäre auch das Tunikakleid, das steht auch bei mir zur Auswahl. Aber auch Ella kann ich mir vorstellen, gerade aus dem schönen roten Strickstoff. Ich bin gespannt auf Deine Wahl. Und den Poncho. LG, Tanja

  5. Antworten kuestensocke 15/11/2016 at 18:14

    Rotes Weihnachtskleid mit Schneecardigan – das wird traumhaft. Ella ist ein toller Schnitt und passt sicher perfekt zu dem Stoff. Weiße Bündchen – hm das will gut überlegt ein. Schwarz ist eine alternative und ergänzt sich dann mit dem schwarzen Gürtel und Du bist nicht nur auf Weihnachten festgelegt. LG Kuestensocke

  6. Antworten Miss Lumberjack 15/11/2016 at 18:41

    Danke für eure lieben Kommentare. Die Ella ist auf jeden Fall auch mein Favorit – schon allein wegen der Stoffvorgabe. Nur vom Poncho hab ich noch keine Vorstellung. Das wird selbst für mich noch richtig spannend. Er muss auf jeden Fall ungemein nach Schnee aussehen. Ich bin schon soooo gespannt obs klappt!

  7. Antworten bekraenzt 15/11/2016 at 21:18

    Ich bin sehr für das Burdakleid und der Scheeumhang ist natürlich ein MUSS. Schau dir mal das Wintermantelsewalong-Cape von ZuZsa an, das könnte ich mir gut in Winterwonderlandfarbig vorstellen. Aber hast du keine Bedenken, dass die Ikeadecke pillen könnte?
    ich bin sehr gespannt auf dein Ergebnis und wünsch dir viel Spass in der Umsetzung
    Liebe Grüsse

    • Antworten Miss Lumberjack 16/11/2016 at 10:37

      Ich nehme mal an, mit „pillen“ meinst du Knötchenbildung? Da hab ich eigentlich keine Bedenken. Es handelt sich um die Tagesdecke Ofelia. Das ist ein geknitterter leicht verwebter Stoff.
      Der Schnitt vom Cape könnte tatsächlich passen. 🙂

  8. Antworten Janine 16/11/2016 at 9:16

    Ella scheint mir der perfekte Schnitt für deinen Plan zu sein. Und deine Schnee Decken-Poncho-Cardigan Idee ist grandios. Think outside the Box!

    Herzlich, Janine

  9. Antworten Frau Sonnenburg 17/11/2016 at 16:09

    Ich stimme für das Vogue-Kleid. Mit dem Stehkragen ist es winterlich, festlich, und aus dem roten Stoff auch weihnachtlich. Der Schneeponcho wäre dann sozusagen das perfekte Accessoire.
    LG
    Sandra

  10. Antworten Sandy Roschk 18/11/2016 at 22:24

    Ich bin sehr gespannt auf deinen Schnee-Poncho. Und ich stimme für das Vogue Kleid, das könnte ich mir gut vorstellen.
    Liebe Grüße Sandy

Leave a Reply

*